Fremdwörter / Fachwörter im Einstellungstest - Aufgaben üben


5 / 5 bei 1 Bewertungen | 60 Aufrufe | Dauer: 2 Minuten


Inhalte und Fragen

  1. Der Fremdwörter Test im Einstellungstest
  2. Man muss kein Profi sein
  3. Fremdwörter lernen - als Basis für den Rechtschreibtest
  4. Den Rechtschreibtest bestehen, um den Traumjob zu ergattern
  5. Von Anfang an bestens gewappnet für den Fremdwörter Rechtschreibtest


Fremdwörter Aufgaben im Polizei Einstellungstest und in anderen Berufen

Der Fremdwörter Test im Einstellungstest ist im kaufmännischen, medizinischen Sektor und im Öffentlichen Dienst häufig anzutreffen. Hier sind einige Aufgaben zum Üben.

Der Fremdwörter Test im Einstellungstest

Bei der Polizei ist er kein Unbekannter. Im kaufmännischen Bereich auch nicht. Und schon gar nicht im medizinischen Sektor. Die Rede ist vom Fremdwörter Test. Was auf den ersten Blick eher befremdlich anmutet, ist gerade im Rahmen laufender Bewerbungsverfahren heute gang und gäbe. Sicherlich müssen Bewerber nicht alle Fremdwörter beherrschen, um den angestrebten Traumjob zu bekommen. Nichtsdestotrotz steigen die Chancen erheblich, wenn bereits ein gewisser Wortschatz aus dem jeweiligen Fachgebiet vorhanden ist. Wie aber ist ein solcher Einstellungstest überhaupt aufgebaut? Und wie kann man sich am besten vorbereiten? Fragen über Fragen - und hier kommen die Antworten:

Man muss kein Profi sein

Wer sich um einen bestimmten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz bewirbt, der muss natürlich nicht das gesamte Fachvokabular beherrschen. Aber es existieren dennoch einige Begrifflichkeiten, Fachwörter und Fremdwörter, die man einfach kennen sollte. Sicherlich ist es dabei nicht in jedem Fall erforderlich, eine präzise Erklärung zu den jeweiligen Worten darbieten zu können. Aber dem anspruchsvollen Personalentscheider kommt es meist sehr wohl darauf an, dass der Bewerber über einen gewissen Kenntnisstand verfügt und das ein oder andere Fremdwort im Einstellungstest im Hinblick auf ausgewählte Disziplinen anwenden kann. Diese Fähigkeit gibt in der Regel Aufschluss darüber, inwieweit sich der interessierte Bewerber bereits mit den Tätigkeiten der vakanten Stelle auseinandergesetzt hat. Wer gerne bei der Polizei arbeiten möchte, der sollte zumindest ansatzweise wissen, was ein DNA-Abgleich, eine Fallakte oder ein Täterprofil ist. Ebenso sollten dem Bewerber Begriffe wie Beweismittelsicherung, Modus Operandi oder Führungszeugnis geläufig sein. 

Fremdwörter lernen - als Basis für den Rechtschreibtest

Eine gute Allgemeinbildung ist bereits eine sehr vielversprechende Basis, um den Einstellungstest mit Blick auf die Bedeutung der Fachwörter / Fremdwörter zu bestehen. Wer von Anfang an klare Zielsetzungen vor Augen hat, der wird sich gerne auch die Mühe machen, schon vor dem Rechtschreibtest im Bewerbungsprozedere die fremden Begriffe nachzuschlagen und diese mitsamt ihrer Bedeutung auswendig zu lernen. Worte, die sich schwerer einprägen, können in einer Word-Datei erfasst und als PDF-Dokument gespeichert werden. Dieses lässt sich bequem ausdrucken, sodass sich die spezifischen Fremdwörter und Fachbegriffe gut einprägen. In der Konsequenz können sie im Bedarfsfall einfach abgerufen und angewendet werden. Fremdwörter Übungen zu absolvieren, bietet sich dabei ebenfalls an. Diese gestalten sich recht einfach und werden nicht selten als eine Art Quiz veranstaltet. So müssen einem bestimmten Fremdwort einzelne Fach- oder Fremdwörter zugeordnet werden. Dabei ist es wichtig, dass die Bedeutung der Worte identisch ist. 

Den Rechtschreibtest bestehen, um den Traumjob zu ergattern

Im Einstellungstest kommt es nicht nur darauf an, die Bedeutung der Worte zu verstehen und sie korrekt auszusprechen. Personalentscheider stellen diesbezüglich ebenfalls hohe Anforderungen an die Rechtschreibung. Das Fachwörter- und Fremdwörter Lernen sollte demnach nicht oberflächlich erfolgen, sondern die Rechtschreibung muss dabei ebenfalls im Fokus stehen. Denn nur dann wird es möglich sein, den Rechtschreibtest im Bewerbungsverfahren tatsächlich zu bestehen. 

Von Anfang an bestens gewappnet für den Fremdwörter Rechtschreibtest

Ein Einstellungstest kann mitunter voller Tücken und Fallstricke sein. Mit einer guten Vorbereitung wird es allerdings sehr leicht gelingen, diese potenziellen Hürden rechtzeitig zu erkennen und die Prüfung mit Bravour zu bestehen. Wissenswert ist, dass der Rechtschreibtest - je nach Branche und Unternehmen - entweder als PDF-Quiz am PC oder in schriftlicher Form mit Blatt und Papier durchgeführt wird. Auf plakos.de besteht die Möglichkeit, Fremdwörter Übungen für den jeweils ins Auge gefassten Fachbereich durchzuführen und sich das Einstellungstest Vorbereitungspaket zu sichern. Dieses enthält praktische und sehr gut durchdachte Übungsaufgaben, die für den Fremdwörter Rechtschreibtest von zentraler Bedeutung sind. Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, lohnt sich die gründliche Vorbereitung auf den Rechtschreibtest in jedem Fall. Dies festigt nicht nur das Basis-Wissen, sondern man signalisiert dem Personaler überdies ein echtes Interesse an dem vakanten Job. 


Kommentare (0)


Hast du Fragen?
+49 (0)172 433 08 45


Kostenloser Support
support@plakos.de

Bleibe auf dem Laufenden

Bücher und Apps

© Plakos GmbH 2018 | Kontakt | Impressum | Unser Team | Presse | Jobs